Welches EC-Kartenlesegerät ist das richtige für mich?

Wenn Sie ein Geschäft oder eine Dienstleistungsfirma leiten wollen, dann stellen Sie sich am Anfang Ihrer großen Karriere wahrscheinlich auch die Frage, welches EC-Kartenlesegerät das beste von allen ist. Pauschal lässt sich diese Frage natürlich nicht beantworten: Es kommt immer auf die Wünsche und Ansprüche des Verkäufers an.

Zunächst stellt sich die Frage, von welchem Hersteller (bspw. iZettle oder SumUp) das neue EC-Kartenlesegerät kommen darf, dann kommt häufig die Frage auf, ob ein stationäres oder ein mobiles EC-Kartengerät zum Einsatz kommen soll. Aber finde ich so wirklich das beste Kartenlesegerät von allen? Dies und die eine oder andere Sache wollen wir in diesem Beitrag näher beleuchten. Wir wollen außerdem zwei renommierte Hersteller von EC-Kartenlesern vorstellen und die Vor- und Nachteile ihrer Produkte thematisieren.

Fest installierte Kartenleser vs. mobile Geräte mit App
Häufig macht es Sinn – anders als in der Einleitung angenommen – sich zunächst die Frage zu stellen, ob ein stationäres Kartenlesegerät wirklich die beste Wahl ist. Denn stationäre und mobile Kartenlesegeräte haben jeweils ihre Vor- und Nachteile.

Viele Vertriebler im Außendienst und Betreiber von Restaurants setzen inzwischen auf mobile Kartenleser, und das hat viele Gründe. Mit mobilen Kartenlesegeräten, etwa von SumUp oder iZettle, geht das Überweisen von Summen jedweder Höhe in Sekundenschnelle und ganz einfach vonstatten. Doch auch Kunden profitieren durch das Sparen von Zeit bei der ewigen Suche nach passendem Geld, wenn kein Wechselgeld mitgeführt wird.

Fest installierte Kartenleser hingehen bieten zumeist den Vorteil – wenn diese bei großen Unternehmen eingesetzt werden, wie vom Anbieter vorgesehen – dass geringere Gebühren für das zur Verfügung stellen der Zahlungsmethode berechnet werden. Der Kunde bekommt ein klares, strukturiertes Bild vermittelt, an welches er sich mit der Zeit gewöhnt. Wer hohe Monats- und Jahresumsätze hat, sollte sich also vielleicht für einen stationären Kartenleser entscheiden.

Welche Marke ist die beste für mobile Geräte?
Wenn man sich die Hersteller von mobilen EC-Kartenlesern anschaut, kristallisieren sich schnell zwei führende Hersteller heraus, die verschiedene Konditionen und somit Vor- und Nachteile haben. Dieser Abschnitt soll die beiden Marken näher beleuchten und Ihnen dabei helfen, sich für den individuell passenden Hersteller zu entscheiden.

SumUp – POS-System schnell, verbreitet und unkompliziert
Dieser Anbieter für bargeldlose Zahlungsvorgänge überzeugt durch niedrige Gebühren und so gut wie keine Vertragsbindung – wenn Ihnen der Service nicht gefällt, können Sie ihn fast umstandslos kündigen und sich für einen anderen Dienstleister entscheiden. Wer die Welt des bargeldlosen Bezahlens zunächst einmal kennenlernen möchte, ist mit dieser Marke also gut beraten.

iZettle – ausgezeichneter Zahlungsdienstleister und E-Commerce
Bei diesem Anbieter kann man nicht nur seine bargeldlosen Zahlungen verwalten bzw. den Kunden elektronisch zur Kasse bitten, sondern auch einen eigenen Online-Shop aufbauen. Er wurde sogar 2017 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet und ist unter anderem deshalb heute in Fachkreisen in aller Munde. Der Anbieter bietet Aussicht auf Umsatzsteigerungen in Höhe von mehr als 15% beim Einsatz seines Zahlungssystems.

Both comments and pings are currently closed.