Posts Tagged ‘Preisauszeichner’

Wenn die Hand bei der Preisauszeichnung schmerzt

„Klack, klack, klack“, hört man manchmal an den Regalen des Supermarkts, des Discounters oder des Tante-Emma-Ladens. Dann können wir davon ausgehen, dass ein Mitarbeiter damit beschäftigt ist, die Waren neu auszuzeichnen. Dafür kann es viele Gründe geben. Das kann etwa eine Sonderpostenaktion sein. Also Waren, die in der aktuellen Woche etwas günstiger verkauft werden sollen. Oder wir haben Lebensmittel, die sich an der Grenze des Mindesthaltbarkeitsdatums befinden. Das sind dann durchaus gute Produkte, die jederzeit bedenkenlos verzehrt werden können. Aber wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum näher rückt, dann wird die Ware immer schwerer zu verkaufen.

Oder es bahnt sich ein Sommerschlussverkauf (den es offiziell gar nicht mehr gibt) an. Die aktuelle Sommermode (oder natürlich auch die Wintermode) muss aus den Regalen. Da folgt ein Rabatt auf den vorigen und die Preise der Ware müssen manchmal tagesaktuelle angepasst werden. All das können Gründe sein, eine Ware von Hand auszuzeichnen. Natürlich gibt es auch Geschäfte, in denen die individuelle Preisgestaltung zum Geschäftsmodell gehört. Da ist die Preisauszeichnung im Akkord eine regelmäßige Praxis. Und das kann dann auch in die Hände gehen. Vor allem dann, wenn ein älterer eingesetzt wird, bei dessen Konstruktion die Waren und nicht die Hände des Mitarbeiters im Vordergrund standen. Das sind modernere Handauszeichner schon etwas weiter fortgeschritten. Hier sollte auch der Dauereinsatz nicht zu schmerzenden Händen führen. Darüber hinaus sollte natürlich jeder Geschäftsführer oder Filialleiter darüber nachdenken, ob es wirklich so sinnvoll ist, einen Mitarbeiter den ganzen Tag über nur Preise auszeichnen zu lassen. Oder ob nicht etwas mehr Abwechslung auch zu einer höheren Motivation führt. Ein bisschen Preisauszeichnung am Vormittag und dann etwas Arbeit an der Kasse am Nachmittag. Dann spielen schmerzende Hände bei der Preisauszeichnung sicherlich keine Rolle mehr.

Etikettiergeräte von Profis für Profis

In Lagerhäusern sowie im Verkaufsbereich ist es wichtig, dass die zahlreichen Produkte mit dem jeweiligen Preis gekennzeichnet sind. So werden unnötige Fragen und Diskussionen vermieden. Gerade in der Selbstbedienung sind die gut lesbaren Preisinformationen und weiteren wissenswerten Details enorm wichtig, um einen reibungslosen Kaufprozess zu ermöglichen. Daher ist es sinnvoll, für die professionelle Kennzeichnung der Waren auf die Etikettiergeräte von www.preisauszeichner.com/ zu vertrauen. Diese sorgen für ein perfektes Druckbild, das nicht verwischt. So ist sichergestellt, dass die in Deutschland geltende Preisangabenverordnung eingehalten und einem eventuellen Betrug entgegengewirkt wird. Die sollten an einer günstigen Stelle auf die Verkaufsartikel geklebt werden.

Hierfür ist die Etikettierpistole genau das richtige Gerät. Auch wenn hundert oder mehr Artikel vorhanden sind, nach dem einmaligen Einstellen der Zeilen mit Preis, Warengruppe, Hersteller und ähnlichen Infos lassen sich sämtliche Waren bzw. Verpackungen innerhalb kurzer Zeit auszeichnen. Üblicherweise erfolgt das Bedrucken und Kleben der in einem einzigen Arbeitsgang. Dadurch kann viel Zeit eingespart werden.
Angebotspreise, Firmennamen und weitere Aufdrucke dienen einer übersichtlichen Darstellung und dem Diebstahlschutz. Zudem stellen personalisierte eine Art von Werbung dar, denn so erinnern sich die Kunden bei einem Blick auf die Informationen, wo sie den Artikel gekauft haben. Der Shop mit den unterschiedlichen Handauszeichnern hilft dabei, die optimale Lösung zu finden. Neben den Etikettiergeräten selbst sind auch die selbst hier erhältlich sowie Kassenrollen. Wer unsicher ist, welches Gerät die eigenen Ansprüche am besten erfüllt, kann sich an den Service wenden und um eine Beratung bitten. Zudem hilft das Team gerne mit Tipps zum Wechsel der Etikettenrolle oder der Farbrolle weiter. Für die Lesbarkeit ist ein sauberer Kontrast zwischen der Farbe der und der Druckerfarbe gefragt. Durch die speziellen Farbfalzen ist gewährleistet, dass auch bei einem hohen Arbeitstempo kein verwischter Druck entsteht. Zu diesem Zweck sind das Auszeichnersystem, die Spendetechnik und die genau aufeinander abgestimmt.