Klamottentausch unter den Damen von Escort Frankfurt

Als Escortdame muss man natürlich immer ganz besonders fein rausgeputzt sein. Das gehört schließlich zum Job und wird von den Kunden von Escort Berlin so erwartet. Schließlich lassen diese sich einen Tag oder Nachmittag mit den Damen durchaus so Einiges kosten. Selbstverständlich verdienen die Damen vom Escortservice nicht schlecht, doch der Klamottenkauf geht im Laufe der Zeit doch ganz schön ins Geld. Schließlich erwarten die Herren Perfektion. Somit müssen die Damen nicht nur immer akkurat, sondern auch möglichst modisch und trendnah angezogen sein. Regelmäßig müssen also neue Klamotten und vor allem Schuhe her. Denn die hohen Hacken der Damen verschleißen doch sehr schnell und so was kommt beim Kunden gar nicht gut an. Auch wenn eine Dame Outfits mehrmals trägt, fällt dies einigen Herren durchaus negativ auf. Doch die schlauen Damen vom Escort Düsseldorf wissen sich in dieser Sache durchaus zu helfen und haben daher einen Klamottentausch organisiert. Zuerst fing das Ganze ganz harmlos in der Wohnung einer der Damen an. Dort traf man sich dann auf ein Gläschen Wein und tauschte Klamotten untereinander aus. Dabei hat dies natürlich den Vorteil, dass viele der Damen von Escort die gleiche Konfektionsgröße besitzen und das Tauschpotential untereinander so sehr groß ist. Da einige der Escortservice Ladies jedoch die gleichen Kunden bedienen, wurde die Sache mit dem Klamottentausch schnell zum Problem. Daher hat man den Kreis der Tauscherinnen nun auch auf den Freundes- und Bekanntenkreis ausgeweitet und veranstaltet einmal im Monat eine regelrechte Tauschbörse, bei der sich auch die Besitzerin eines örtlichen Secondhandladens beteiligt. So erhalten die Damen also immer wieder neue Klamotten entweder sehr günstig oder oftmals sogar ganz kostenlos im Tausch. Nur gut erhalten müssen die Kleidungsstücke sein, damit die Kunden von Escort davon auch ja nichts mitbekommen.

Verwandte Beiträge

Both comments and pings are currently closed.