Jugendzimmer einrichten

Eine sehr gute Freundin von mir bat mich letztens ihr zu helfen das Zimmer ihrer 15jährigen Tochter einzurichten. Sie hatte ihr das zum Geburtstag geschenkt. Nun ist ihre Tochter für eine Woche im Urlaub und meine Freundin möchte nun mit dem Zimmer beginnen. Ihre Tochter hat ihr ein paar Wünsche hinterlassen. Darunter zum Beispiel, dass das Zimmer möglichst in rot-weiß eingerichtet werden soll und dass sie genug Platz und Sitzmöglichkeiten hat um auch mal mit ein paar Freunden zusammen zu sitzen.

So starteten wir unser Projekt. Für die Wände überlegten wir uns 3 Wände creame-farben zu streichen, damit das Zimmer schön warm aussieht. Eine Wand haben wir rot gestrichen, wie sie es sich gewünscht hat. Nachdem wir dann erstmal noch ein paar Möbel und Dekoartikel einkaufen waren, machten wir einen ungefähren Plan, wie wir alles hinstellen, damit auch alles gut passt und das Zimmer nicht zugestellt wirkt. So entstanden nach und nach ein Schminktisch, ein großer Kleiderschrank, eine Couch, ein gemütliches mit einem chinesischen Raumtrenner und und und…

Nur ein Problem hatten wir noch nicht bewätigt. Und zwar war die Couch gerade mal so groß, das dort zwei Personen drauf Platz gehabt hätten. Und das entsprach nicht gerade (so vermuteten wir es zumindest) der Anzahl, an Plätzen, die ihre Tochter sich vorgestellt hatten. Doch dann kamen wir auf die Idee noch Sitzwürfel mit Motiven wie Schmetterlingen und roten Rosen auf <a href="http://www.vispronet.de/fahnenmasten.html">http://www.vispronet.de/fahnenmasten.html</a> zu bestellen, sodass wir nachher alles doch noch gut geregelt bekamen.

Ihre Tochter war total begeistert als sie aus dem Urlaub kam und ihr Zimmer sah. Der Aufwand hatte sich echt gelohnt.

Verwandte Beiträge

Both comments and pings are currently closed.